Was ist eine Schallzahnbürste?

1282 views Leave a comment
Was ist eine Schallzahnbürste

 

Was ist eine Schallzahnbürste?

Als Alternative zu einer Ultraschallzahnbürste bietet sich auch eine Schallzahnbürste an.

Aber was ist eine Schallzahnbürste eigentlich und wie unterscheidet sie sich von herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten und von Ultraschallzahnbürsten.

Was ist eine Schallzahnbürste und wie funktioniert sie?

Anders als der Name vielleicht vermuten lässt, arbeitet eine Schallzahnbürste nicht wirklich mit Schall.

Hier liegt auch der Unterschied zu einer Ultraschallzahnbürste, welche durch Luftschwingungen die Zähne säubert.

Eine Schallzahnbürste wird durch einen elektrisch betriebenen Schallwandler angetrieben und nicht, wie oft irrtümlicherweise angenommen, durch einen Elektromotor. Durch diesen Schallwandler werden mehrere tausend Schwingungen pro Minute erzeugt. Im Vergleich: Eine normale Handzahnbürste schafft bei schnellem Gebrauch etwa 500 Bewegungen pro Minute, eine Ultraschallzahnbürste arbeitet mit mehr als 1 Million Schwingungen. Die Schallzahnbürste ist also in der Mitte anzusiedeln.

Die Schwingungsrate einer Schallzahnbürste liegt bei bis zu 300 Hertz. Ab 300 Hertz spricht man von einer Ultraschallzahnbürste.

Um möglichst viele Zähne bei den Schwingungen zu erreichen, verfügen Schallzahnbürsten meist über einen länglichen Kopf. Diesen gibt es in verschiedenen Varianten und in unterschiedlicher Härte.

Der Vorteil einer Schallzahnbürste.

  • Gegenüber einer Handzahnbürste.

Der Vorteil der Schallzahnbürste ist hier leicht erklärt.

Durch die bei weitem größere Anzahl an Schwingungen wird mehr Plaque entfernt. Dadurch wird Karies und Zahnstein entscheidend vorgebeugt. Auch die Ergebnisse in Punkto Sauberkeit übertreffen eine Handzahnbürste bei weitem.

  • Gegenüber einer elektrischen Zahnbürste.

Herkömmliche elektrische Zahnbürsten arbeiten mit geradlinigen Bewegungen, welche entweder kreisförmig oder in einer vorwärts- oder Rückwärtsbewegung putzen. Eine Schallzahnbürste arbeitet hingegen mit hoch frequentierten Vibrationen, welche auch ein Reinigen der Zahnzwischenräume ermöglicht.

Bedingt durch die kreisförmig arbeitende elektrische Zahnbürste, besitzen diese meist runde Bürstenköpfe. Mit den länglichen Köpfen der Schallzahnbürste ist eine gründlichere und effizientere Säuberung möglich.

  • Gegenüber einer Ultraschallzahnbürste.

Einen echten Vorteil gegenüber einer Ultraschallzahnbürste besitzt die Schallzahnbürste nicht.

Eventuell ist der etwas niedrigere Anschaffungspreis der Schallzahnbürste ein Kriterium.

Bei einer Ultraschallzahnbürste ist das Putzverhalten gänzlich anders, wie bei einer Schallzahnbürste. Wer damit Probleme hat, ist bei einer Schallzahnbürste sicher besser aufgehoben.

Die Nachteile einer Schallzahnbürste.

  • Gegenüber einer Handzahnbürste.

Hier gibt es keine Nachteile.

  • Gegenüber einer elektrischen Zahnbürste.

Auch hier gibt es keine echten Nachteile zu finden.

Wer schon jahrelang eine elektrische Zahnbürste benutzt, wird eventuell den länglicheren Bürstenkopf als Nachteil sehen.

Preislich sind beide Zahnbürsten in etwa ident.

  • Gegenüber einer Ultraschallzahnbürste.

Wie bereits erwähnt, muss man sein Putzverhalten mit einer Schallzahnbürste nicht ändern. Hier erfolgt die Reinigung auf konservativem Art und Weise, also mechanisch. Die Ultraschallzahnbürste säubert hingegen mit Luftschwingungen.

Dadurch ist die Reinigungswirkung einer Ultraschallzahnbürste bei weitem wirkungsvoller, als die einer Schallzahnbürste. Speziell Kinder kommen sehr schnell mit dieser Art des Zähneputzens zurecht und wollen nach kurzer Zeit keine „alte Zahnbürste“ mehr verwenden.

Eine Schallzahnbürste säubert die Zähne sehr gut. Aber eine Ultraschallzahnbürste säubert noch besser und gründlicher. Außerdem werden mit einer Ultraschallzahnbürste die Zähne wieder heller und zudem wird noch Parodontitis vorgebeugt.

Für wen ist eine Schallzahnbürste zu empfehlen?

Nachdem wir die Frage: Was ist eine Schallzahnbürste? geklärt haben, wollen wir uns doch einmal die Zielgruppe ansehen.

Eine Schallzahnbürste ist auf alle Fälle uneingeschränkt allen zu empfehlen, welche von den herkömmlichen Zahnbürsten enttäuscht sind. Sei es das Putzergebnis oder die Handhabung. Mit einer Schallzahnbürste kann man nichts falsch machen, denn sie liefert sehr gute Ergebnisse.

Besser reinigt nur die Ultraschallzahnbürste.

Aber die spezielle Putztechnik ist nicht jedermanns Sache. Viele vermissen hier das Gefühl des echten Putzens. Für diejenigen sollte die Schallzahnbürste sicher die erste Wahl sein.